Willkommen
bei Misini Bau GmbH & Co. KG

Wir sind ein Unternehmen, das 2004 gegründet wurde.
Zunächst haben wir uns hauptsächlich mit Bauwerksabdichtungen und Betonsanierungen einen guten Namen gemacht.
Wie sich die Bauchemie in den Jahren insbesondere bei, Bodenbeschichtungen weiterentwickelt hat, haben auch wir uns dieser Entwicklung angeschlossen.
Somit werden unsere langjährigen Facharbeiter in der Verlegung neuer Beschichtungsmaterialien in den verschiedenen Werken geschult.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.
Mit freundlichem Gruß Geschäftsführer Besim Misini

  • Bodenbeschichtung
  • Betonsanierung
  • Korrosionsschutz und Bautenschutz
  • Beton-und Mauerwerk Instandsetzung
  • Sandstrahlarbeiten
  • Bodenbeschichtung

    Bodenbeschichtung

    Fussbodenbeschichtungen bilden im Regelfall die finale Oberfläche der Fussboden Konstruktion. Beschichtungen werden im Regelfall direkt genutzt. Sie unterliegen mechanischen, chemischen und physikalischen Beanspruchungen. Daher gehört eine Fussbodenbeschichtung in die Fachhände eines Fussbodenprofis.

    Die gebräuchlichsten Beschichtungen sind: PUR-Beschichtungen EP-Beschichtungen MMA-Beschichtungen Wir als Bodenprofis führen alle Arten von Beschichtungen aus. Wir beraten Sie auch dahin gehend kompetent, damit Sie die richtige Beschichtung für Ihren gewünschten Verwendungszweck erhalten. Vor dem Aufbringen der Beschichtung ist es wichtig, insbesondere auch wenn es sich um Bestandsfussböden handelt und diese schon älter sind, zu analysieren. Auch hierin sind wir Profis und der für Sie geeignete und kompetente Partner. Wir sehen den Fussboden ganzheitlich und können Ihnen auch eventuell erforderliche Unterlagsestriche oder Ausgleichsschichten, die unterhalb der Beschichtungen erforderlich sein können, mit anbieten und fachgerecht einbauen. Estrich Alle Estricharten bauen wir Ihnen als die „Fussboden Profis“ fachgerecht und sachgerecht ein. Zuvor erfolgt eine umfangreiche Beratung und Analyse darüber, welcher Fussboden für Ihren Einsatzzweck und für Sie das Optimum bietet. betrachten wir auch die wirtschaftliche Seite, so dass Sie sicher sein können, einen Fussboden zu erhalten, der ein optimiertes Preis-/ Leistungsverhältnis hat. Zement Calciumsulfat Gussasphalt Magnesit Kunstharzestrich

  • Betonsanierung

    Betonsanierung

    Vorne an der Düse erfolgt die Zugabe von Luft über einen Kompressor zum Verteilen und Auftragen der frischen Mörtelmasse. Nassspritzverfahren werden sehr häufig im Bereich von Parkhaus und Brückensanierungen angewandt.

    Die einzelnen Systeme von Pagel, Sto oder MC Bauchemie eigenen sich alle zum Nassspritzen und sind auch gemäß SIVV zugelassen. Trockenspritzverfahren: Beim Trockenspritzen wird das Material trocken ohne Zugabe von Wasser mit Luftdruck über einen Schlauch zur Mischdüse gefördert. Erst in der Mischdüse erfolgt das Zuführen von Wasser über einen Wasserschlauch. Das Trockenspritzverfahren wird in der Regel sehr häufig im Bereich von Spritzbeton angewandt. Bei den Materialien unterscheidet man zwischen Spritzbeton, Spritzmörtel und Spritzspachtel. Spritzbeton wird immer dann angewandt, wenn die Schadstelle statisch berechenbar und feuerfest sein muss. Hinzu kommt, dass man Spritzbeton viel stärker auftragen kann als Mörtel oder Spachtel. Spritzbeton hat eine Körnungsgröße von ca. 8 mm. Bei den Spritzmörteln ist die Körnungsgröße hingegen nur maximal 4 - 6 mm (je nach Hersteller unterschiedlich). Spritzmörtel ist gemäß ZTV-ING zugelassen und eignet sich sehr gut für dynamisch belastete Bereiche. Die vorgearbeiteten Oberflächen werden in der Regel abschließend mit einem Feinspachtel überzogen, zum Schutz der Brücke und als optisch letzter Schliff. Für die einzelnen Verwendungszwecke im Bereich der Betonsanierung oder Betonschutz gibt es verschiedene Systeme. Alle Systeme die im Bereich des Brücken- und Straßenbaus eingesetzt werden, müssen nach der Zusätzlichen Technischen Vorschrift (ZTV) für Ingenieurbau (ING- ehemals SiB) geprüft sein und in der Materialliste der Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST-Liste) stehen. Dann unterscheidet man noch, mit welchem System welche Bauteile zu schützen sind bzw. wie sie zu schützen sind.

  • Korrosionsschutz und Bautenschutz

    Korrosionsschutz und Bautenschutz

    Korrosionsschutz ohne langlebigen und funktionsfähigen Korrosionsschutz sehen viele Stahlbauten bereits nach wenigen Jahren ganz schön alt aus.

    Neben der Optik wird auch die Statik beeinträchtigt und kann in Mitleidenschaft gezogen werden. Bei nicht sachgerechter Vorbeugung vor Korrosion kann es zum Totalaustausch oder Stillstand kommen.Im Gegensatz zu Außenbeschichtungen stehen Innenbeschichtungen, z.B.von Lagertanks, in ständigen, direkten Kontakt zum Füllmedium.Die chemische Belastung ist daher unmittelbar abhängig von der Art des Füllgutes. Hierfür werden entsprechende Korrosionsschutzmittel eingesetzt. Neben dem Schutz wird eine optische Aufwertung erreicht. Die Vielfalt der Farben bietet eine breite Gestaltungsmöglichkeit. Bautenschutz, auch IHR Haus, benötigt im Laufe der Zeit einige "Schönheits-Reparaturen". Ein besonderes Augenmerk ist auf die Kellerabdichtung zu geben, da auch dieser Raum immer mehr als Wohnraum genutzt wird. Natürlich bieten wir auch in diesen Bereich unsere fachgerechten Dienste an. Gerade der Keller ist ein "kleiner" Schwachpunkt am Haus. Im Zuge des Bautenschutzes führen wir die nachfolgend aufgeführten Arbeiten aus: - kompetent, zuverlässig und fachgerecht - * Balkonabdichtung * Kellerabdichtung * Kellerisolierung / Kellerdämmung * Mauerwerksinstandsetzung * Sockelputz

  • Beton-und Mauerwerk Instandsetzung

    Beton-und Mauerwerk Instandsetzung

    eton-und Mauerwerk Instandsetzung Text: Sanierungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen nehmen immer mehr Raum bei den durchgeführten Bauarbeiten ein. Wir bearbeiten Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Instandsetzung historischer, denkmalgeschützter Bausubstanz, Planung von Umbaumaßnahmen mit Eingriffen in die alte vorhandene Tragstruktur des Gebäudes, Erhöhung der Tragfähigkeit vorhandener Konstruktionen im Bereich des Holz-, Stahl- und Massivbaus. Viele Gebäude, die vor mehr als 20 Jahren errichtet wurden, sind heute durch Korrosion der Bewehrungseisen stark geschädigt und in Ihrer Substanz oft gefährdet. Diese Schäden zu erkennen und die Sanierung sachkundig zu planen, bedarf es gem. RILI SIB 93, eines „sachkundigen Planers“

    Wir bieten Ihnen als Eigentümer oder Verwalter von Wohngebäuden oder den mit der Sanierung beauftragten Architekten an: * Die Untersuchung von Beton- oder Balkonanlagen auf Schäden mit Schadenskataster. * Die Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes gem. RILI SIB 93 * Die Erarbeitung der Ausschreibung, gem. DIN 18349 oder * DIN 18314, zur Vergabe an Ausführungsfirmen * Die Baukontrolle während der Ausführung.

  • Sandstrahlarbeiten

    Sandstrahlarbeiten

    Verschiedene Untergründe erfordern verschiedene Strahlgüter - und das umfassende Know-How dazu ist unerlässlich. Mit den optimal gewählten Strahlmedien entfernen wir Schmutz, Altanstriche und Graffiti von Naturstein-, Klinker- und Betonfassaden, speziell auch im Denkmalschutz. Keller

    In alten Gewölbekellern ist Feuchtigkeit häufig ein Problem. Der Putz wird fleckig und bröselt ab. Wird der alte Putz mittels Sandstrahlen entfernt, verbessert sich das Raumklima - die freigelegten Steine können besser „atmen“. Ein weiterer positiver Effekt ist die völlig neue Optik, die durch das Freilegen des Gesteins erreicht wird!

Pfarrer-Hahn-Str.19, 70806 Kornwestheim
info@misinibau.de